Mein letztes Bild für heute! Das Innenleben der Lampe!

Nun endet heute mein Fotoprojekt –Eine Kamera, ein Objektiv und ein Monat- !

Mein Fazit:

Ich bin schon traurig, dass es nun vorbei ist, ich habe mich ganz schön daran gewöhnt, täglich zu fotografieren! Lange habe ich überlegt, ob ich dieses Projekt verlängern sollte … nun, es war ganz super, es hatte mir viel Spaß gemacht, es war aber auch ein wenig nervig 😀 , weil es hin und wieder da ein Motiv gegeben hatte, wo ich mir gesagt habe, dass da ein Ultraweitwinkelobjektiv (Treppenhaus, Tanzende Türme) besser geeigneter wäre oder Teleobjektiv (Gänseschar) oder Makroobjektiv (Hortensien) . Jedoch bin ich ganz zufrieden mit allen Ergebnissen. Ich habe mich endlich ganz viel mit Langzeitbelichtung und Nachtfotografie auseinander gesetzt, ebenfalls mit Schleier Effekt, Light Painting und Mitzieher. Viel gelesen und nachgelesen habe ich auch, mir alles aufgeschrieben und recherchiert, Funkfernauslöser (mein liebstes Spielzeug) und ND-Filter dazu gekauft … wahnsinnig … ich bin ein Stück weiter gekommen und werde mich weiterhin mit diesen Bereichen wie Langzeitbelichtung, Nachtfotografie …beschäftigen.

Und, dieses Projekt werde ich dann doch nicht verlängern, denn für mich gilt es erstmal eine kleine Pause zu machen (aus familiären Gründen!) und dann heißt es für mich:

Auf zur nächsten Fotoprojekten!

Farbblick 2020 läuft für ein Jahr.

Im März geht es mit den dritten Projekt los: Meine Stadt Hamburg in Graustufen .

Ebenfalls im März beginnt einen Langzeitprojekt, Die vier Jahreszeiten.

Dann danach spannende Projekte wie Die 15 Minuten Challenge und 60 Minuten – 1 Raum – 60 Aufnahmen!

Im Herbst: Herbstzauber in Hamburg

Und ich darf endlich meine anderen Objektiven benutzen! 🙂 🙂

Euch allen eins schönes WE wünsche ich!